Zum Inhalt springen

Digital City Josefstadt

Do, 17.11. 15:00-19:00 Uhr

Digitalisierung bedeutet tief greifende Veränderungen in Wirtschaft, Bildung, Gesellschaft und bei unseren Arbeitsplätzen.
Gemeinsam möchten wir diskutieren, wie wir diesen Wandel aktiv in der Josefstadt gestalten können.

 

Ablauf:

15:00 - Begrüßung durch Bezirksvorsteherin Mag. Veronika Mickel-Göttfert

15:10-15:30 - Keynote – Staatssekretär Dr. Harald Mahrer

15:30-16:00 – Vorstellung der Vortragenden + Themen der Workshops

16:00-17:30 - Workshops

17:45-18:30 – Berichte aus den Workshops im Plenum

18:30-18:45 – Zusammenfassung Mag. Veronika Mickel-Göttfert und Dr. Josef Mantl

18:45 – Ausklang

 

Ablauf der Workshops:

  • 20 Minuten Input des Experten/der Expertin
  • Moderierte Diskussion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern (Diskussion wird von einem Moderator/einer Moderatorin begleitet und schriftlich festgehalten)
  • Ziele: Informationstransfer von Expertinnen und Experten an Gruppenteilnehmerinnen und Gruppenteilnehmer; Handlungsaufträge für die (Kommunal-)politik formulieren; Vernetzung

 

Workshops:

E-Government: Univ.-Lekt. Christian Rupp, CMC - Sprecher der Plattform Digitales Österreich im Bundeskanzleramt
Fragestellungen: 

  • Wo steht Österreich derzeit in Hinsicht auf die E-Government Strategie?
  • Best practice: Wie sieht eine moderne Stadtverwaltung aus?
  • In welchen Bereichen kann Wien/Österreich besser werden?

 

Cybersicherheit: Dr. Alexander Janda - Generalsekretär Kuratorium Sicheres Österreich
Fragestellung:

  • Welche neuen Chancen ergeben sich für unsere Sicherheit?
  • Wie schütze ich mich vor Kriminalität im Internet, was sind die tatsächlichen Gefahren?
  • An wen wende ich mich mit Problemen?

 

Digitalisierung für kleine und mittlere Unternehmen: Robert Bodenstein, MBA – Obmann der Sparte Information & Consulting in der Wirtschaftskammer Österreich
Fragestellungen:

  • Wie kann ich als kleines und mittleres Unternehmen von der Digitalisierung profitieren?
  • Best practice Digitalisierung für kleinere und mittlere Unternehmen
  • Welche Servicestellen können mir helfen?

 

Bildung und Digitalisierung: Mag. Sabine Holl-BlauensteinerDirektorin RG/WRG 8 Feldgasse, HS-Prof. Dr. MSc. Klaus Himpsl-Gutermann - Leiter des Zentrums für Lerntechnologie und Innovation an der PH Wien
Fragestellungen:

  • Welche Infrastruktur benötigen Schulen, um ein Lernen mit digitalen Medien zu ermöglichen?
  • Was ist die Rolle der Eltern und der Elternvereine?
  • Was kann/muss die öffentliche Hand leisten? Wie organisiert man die Bereitstellung der technischen Hilfsmittel?
  • Welche Standards sollen im Bildungsbereich gesetzt werden?

Weiterführende Informationen zu Digitalisierung und Bildung gibt es hier >

 

Moderation der Konferenz: Dr. Josef Mantl – Bezirksvorsteherin Stellvertreter

Um Anmeldung bis 10. November wird unter 4000 08 116 oder post@bv08.wien.gv.at gebeten.

Kommentare(0)

Keine Kommentare vorhanden