Zum Inhalt springen

Mehr Raum für unsere Kinder

Ein neuer Indoorspielplatz und Indoor-Betreuung

Die Josefstadt ist ein Bezirk, der immer jünger wird. Darum ist es der Bezirksvertretung wichtig, viel für die kleinen Josefstädterinnen und Josefstädter zu tun. Dabei wird jährlich in Spielplätze, Grünflächen und Schulen investiert, um den Kindern der Josefstadt ein attraktives Umfeld zu schaffen. Die Bezirksvertretung freut sich nun den Eltern und ihren Kindern zwei kostenfreie Angebote des Bezirkes präsentieren zu dürfen:

NEU: indoor jojo

Bewegung, Spiel und Spaß für alle Kinder von 3 bis 10 Jahren. Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen geben den Rahmen für autonomes und freies Spielen der Kinder. Eine gemütliche Ecke lädt während dessen Eltern und Begleitpersonen zum Verweilen ein. 

Der indoor jojo öffnet seine Türen ab 2. November 2016 in der Residenz Josefstadt, Souterrain, Kupkagasse 7, 1080 Wien von Montag bis Freitag zwischen 15:00 und 19:00 Uhr sowie an Samstagen zwischen 12:00 und 17:00 Uhr.

Machen Sie sich ein erstes Bild beim Tag der Offenen Tür am Freitag, den 11. November 2016 zwischen 15:00 und 19:00 Uhr!

Indoor-Spiele und Workshops

Bereits zum dritten Mal bietet der Bezirk Josefstadt Indoor-Spiele und Workshops für Kinder von 3 bis 12 Jahren und die ganze Familie an. An den Samstagen zwischen 26. November und 17. Dezember 2016 sowie zwischen 7. Jänner und 28. Jänner 2017 erwartet Eltern und ihre Kinder zwischen 13:30 und 17:30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm in der Pfeilgasse 3a (Erdgeschoss, Pfeilheim). Ab dem 4. Februar 2017 findet das Angebot im Volkskundemuseum statt. 

"Ich freue mich, dass wir ein attraktives Programm für die Kleinsten im Bezirk anbieten können und unsere intensiven Bemühungen für einen Indoorspielplatz für Kinder nun zu einer Umsetzung geführt haben. Mit dem Wiener Familienbund, der beide Angebote betreut, haben wir einen professionellen Partner, der bereits jahrelange Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit in unserem Bezirk hat," so Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert. 

Der Pädagogische Leiter des Familienbundes Martin Fath beschreibt das Konzept wie folgt: "Selbstbestimmte und kreative Entwicklung durch Bewegung, Spiel und Spaß, in Begleitung von geschultem freizeitpädagogischem Personal."

"Ich freue mich über ein weiteres attraktives Angebot für unsere Kinder, dass auch die Qualität der Josefstadt als Familienbezirk erhöht," so der Klubvorsitzende der ÖVP, Florian Mauthe.

"Wir Grüne begrüßen den neuen gratis indoor Spielplatz im Hamerling, denn die beste Betreuung und das Wohlbefinden unserer Kinder und Jugendlichen liegt uns allen sehr am Herzen," so Annegret Lange von GRÜNE Alternative Josefstadt.

"Wir freuen uns, dass es jetzt auch für Schlechtwettertage ein Indoorangebot für die Kinder der Josefstadt gibt," so die Klubvorsitzende der SPÖ, Stefanie Vasold.

"Wir freuen uns sehr darüber, dass mit dem neuen Indoorspielplatz ein weiteres Freizeitangebot für Kinder in der Josefstadt eröffnet und werden uns auch in Zukunft dafür einsetzen, dass unser Bezirk für Kinder und Jugendliche an Attraktivität gewinnt," so der Klubvorsitzende der FPÖ, Christoph Schiedlbauer.

"Alles, was in uneigennütziger Absicht - und auch nicht privilegierten Familien leistbar -  für Kinder geschaffen wird, ist als Investition in unsere Zukunft zu werten," so Heribert Rahdjian von ECHT Josefstadt.

Kommentare(0)

Keine Kommentare vorhanden