Zum Inhalt springen

"Uns fehlt unser Maria Treu"

"Uns fehlt unser Maria Treu": Unter diesem Motto protestieren engagierte Josefstädterinnen und Josefstädter gegen das Herunterwirtschaften des so beliebten Cafés Maria Treu am Piaristenplatz. Nach der Neuübernahme des traditionsreichen Kaffeehauses durch den Eigentümer der benachbarten Pizzeria wurden die Öffnungszeiten massiv eingeschränkt, der Schanigarten wurde von der Pizzeria übernommen und der Service wurde drastisch eingeschränkt. Damit geht ein beliebter und wichtiger Treffpunkt in der Josefstadt verloren. Die Josefstädterinnen und Josefstädter sind empört aufgrund dieser Situation und starten eine Unterschriften-Aktion, mit der sie den Eigentümer zum Umlenken bewegen möchten, damit das Maria Treu wieder zu einem attraktiven Kaffeehaus wird, das gerade an diesem zentralen Ort der Josefstadt schmerzlich vermisst wird.

 

"Es macht mich betroffen, wie unverantwortlich mit diesem traditionellen Kaffeehaus auf unserem schönen Piaristenplatz umgegangen wird. Das ist nicht akzeptabel und ich fordere den Eigentümer auf, das Café Maria Treu wieder ordentlich zu betreiben und wieder zu einem schönen Ort für alle Generationen zu machen. Ich unterstütze die Initiative zur Rettung des Maria Treu sehr und lade alle, die das Treu ebenso vermissen ein, uns mit Ihrer Unterschrift zu unterstützen!“, so die Bezirksvorsteherin Veronika Mickel.

 

"Das 'Treu' war ein beliebter Treffpunkt im Herzen der Josefstadt. Eine lieb gewordene 'Wiener Kulturinstitution', wo man sich gerne traf und austauschte. Viele Menschen aus der Pfarre Maria Treu, den Schulen am Jodok-Fink Platz oder ganz allgemein Menschen des Bezirks - das 'Treu' war unser Wohnzimmer und fehlt uns gewaltig!", betont die Josefstädterin Kerstin Stracke.

 

Für die Verbesserung der Situation des Café Maria Treu kann man in der Bezirksvorstehung Josefstadt unterschreiben oder die Liste hier herunterladen, ausdrucken und selbst Unterschriften sammeln:

Download Unterschriftenliste

Kommentare(0)

Keine Kommentare vorhanden