Zum Inhalt springen

Reine Luft für einen guten Zweck

Stiebel Eltron, AQA GmbH und die Bezirksvorsteherin des 8. Wiener Gemeindebezirkes, Veronika Mickel-Göttfert, spenden der Caritas der Erzdiözese Wien und dem Verein für integrative Begleitung (Vita Nova) Luftreiniger von Blueair, um die Ansteckungsgefahr in frequentierten Räumen zu verringern.

„In der Caritas-Servicestelle in der Strozzigasse 5 finden laufend Beratungen für pflegende Angehörige statt. Sobald es die Situation erlaubt, werden sich auch wieder Angehörigengruppen von Menschen mit Demenzerkrankung hier treffen. Da unsere Arbeit ausschließlich von Spenden getragen wird, freuen wir uns über die Unterstützung, heute in Form der Luftreinigungsgeräte“, erklärt der Leiter Angehörigen- und Demenzberatung der Caritas Wien, Mag. (FH) Norbert Partl.

Der Verein VITA NOVA betreibt in der Strozzigasse eine heilpädagogische und sozialtherapeutische Einrichtung und bietet Platz für sechs Kinder. Das Betreuerteam freut sich auf zusätzlich reine Luft durch den hoch qualifizierten Luftreiniger im Besprechungsraum.

Denn qualifizierte Luftreiniger, die auch kleine Teilchen wie Bakterien, Aerosole und Viren filtern können, sind besonders für Wohnräume, Warteräume von Arztpraxen, für Büros oder für andere öffentliche Räume sinnvoll. Überall dort, wo Menschen zusammenkommen und die Luftqualität entsprechend leidet, steigt die Ansteckungsgefahr, die wiederum durch den Einsatz von Luftreinigern verringert werden kann.

 

„Sozialer Zusammenhalt und Engagement zeichnet das Zusammenleben in unserem Bezirk aus. Es freut mich, dass wir zwei namhafte Firmen für diese sinnvolle Sachspendenaktion gewinnen konnten“, so Veronika Mickel-Göttfert, Bezirksvorsteherin des 8. Wiener Gemeindebezirkes.

 

Luftreiniger ersetzen bekannte Maßnahmen in Räumen wie regelmäßiges Lüften oder Abstand halten nicht, liefert aber einen wesentlichen Beitrag das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten und Infektionsketten zu unterbrechen. Essentiell dabei ist es, die richtigen Geräte zu wählen um auch den gewünschten Effekt zu erzielen. Und diese Kriterien muss ein effizienter Luftreiniger erfüllen:

     

  • Die Gerätedimension und Luftdurchflussmenge muss der Raumgröße und Personenzahl angepasst sein
  •  

  • Der Filter muss viren- und bakterientauglich sein (z.B. HEPA Klasse 13)
  •  

  • Die Geräte dürfen keine schädlichen Stoffe entwickeln (wie z.B. Ozon)
  •  

  • Der Geräuschpegel und Strombedarf muss gering sein
  •  

 

Rückfragehinweise:

Bezirksvorstehung Josefstadt, Dr. Ilona Hadasch, BSc MSc MSc

0676/8118 08119

Ilona.hadasch@wien.gv.at         

 

AQA GmbH, DI Stephan Bruck

0676/3301679

bruck@aqa.at

www.aqa.at / www.blueair.at

Kommentare(0)

Keine Kommentare vorhanden